CEEP_Master_logo_CMYK

DER BVÖD ALS DEUTSCHE SEKTION DES CEEP

Der bvöd ist Mitglied im CEEP, dem Europäischen Verband der öffentlichen Arbeitgeber und Unternehmen, und vertritt als CEEP Deutschland satzungsgemäß seine Mitglieder in den CEEP-Verbandsgremien.

Der CEEP ist der einzige branchenübergreifende europäische Verband, der die öffentlichen Arbeitgeber, Unternehmen und Körperschaften gegenüber der Europäischen Union vertritt. Im CEEP sind Organisationen vereint, die Dienstleistungen der Daseinsvorsorge erbringen.

Er wurde 1961 unter dem Namen „Centre européen des entreprises à participation publique et des entreprises d’intérêt économique général“ gegründet. Seit 2009 wird er unter dem Namen “European Centre of Employers and Enterprises Providing Public Services” geführt.

Gremien: Das Generalsekretariat koordiniert insgesamt drei sogenannte Boards zu den Themen Public Services, Sustainability und Social Affairs. Mehr Informationen: https://www.ceep.eu/our_activities/

Struktur: Die CEEP-Generalversammlung kommt zwei Mal im Jahr zusammen, ebenso wie der Administration Council (Verwaltungsrat). Nach außen wird der CEEP durch seine Generalsekretärin oder den oder die Präsidentin vertreten. Der bvöd entsendet 5 Delegierte in die Generalversammlung.

Struktur

Task forces

  • Enterprises, Internal Market & Competition (EMS)
  • Local Enterprises (LE)
  • Services of General Interest & Statistics (SGI)
  • Health and Safety (H&S)
  • Macro-Economics (MAC)
  • Social Protection (SP)
  • Vocational Education and Training (VET)
  • Communication (COM)
  • Energy (ENER)
  • Environment (ENV)
  • Transport (TRA)
  • Water (WAT)

DER CEEP ALS DACHVERBAND DER DASEINSVORSORGE IN EUROPA

Der CEEP nimmt in Brüssel zwei wichtige Funktionen wahr. Zum einen ist er der europäische Interessenverband der Unternehmen und Organisationen, die Dienstleistungen von allgemeinem (wirtschaftlichem) Interesse, bzw. Dienstleistungen der Daseinsvorsorge erbringen. Durch die Mitgliedschaft beim bvöd können sich deutsche Verbände und Unternehmen in den zahlreichen Arbeitsgremien des CEEP (u.a. sektorspezifische Task Forces zu den Themen Wasser, Energy, Transport, Umwelt und Digitales) einbringen und somit aktiv die Position des europäischen Dachverbandes mitgestalten.

CEEP ALS EUROPÄISCHER SOZIALPARTNER

Als europäischer Spitzenverband der öffentlichen Arbeitgeber und als solcher einer der vier von der EU-Kommission anerkannten sektorübergreifenden europäischen Sozialpartner (Art. 146 – 160 AEUV) hat der CEEP zum anderen Zugang zu den höchsten politischen Gremien der Europäischen Union.

GEMEINSAM STARK IN EUROPA

Der CEEP hat über Deutschland hinaus noch in 21 weiteren Ländern Europas nationale Mitgliedsvertretungen, in denen jeweils die öffentlichen Arbeitgeberorganisationen, Fach- und Unternehmensverbände oder einzelne Unternehmen organisiert sind. Insgesamt tragen die CEEP-Mitglieder ca. 26 % zum Bruttoinlandsprodukt der EU bei und beschäftigen etwa 30 % aller Erwerbstätigen. Das CEEP-Generalsekretariat mit Sitz in Brüssel koordiniert die Arbeits- und Verbandsgremien und vertritt den CEEP institutionell und informell bei den Institutionen der Europäischen Union.

CEEP Priorities

The Way forward for Public Services and SGIs

Mitglieder des CEEP