Geschäftsstelle Bundesverband Öffentliche Dienstleistungen - Deutsche Sektion des CEEP e.V.

Invalidenstraße 91
10115 Berlin

Fon +49 (0)30 / 943 95 13 - 0
Fax +49 (0)30 / 943 95 13 - 29

info@bvoed.de

03.03.2015

"A new start for Social Dialogue": CEEP bei europäischer Sozialpartnerkonferenz mit EU-Institutionen vertreten

Brüssel, 03.03.2015. Diese Woche Donnerstag (5. März) wird CEEP in seiner Funktion als europäischer Verband der öffentlichen Arbeitgeber und als EU-Sozialpartner an der Konferenz „A New Start for Social Dialogue” der EU-Kommission teilnehmen.

In Anwesenheit des EU-Kommissionspräsidenten Juncker und des EU-Parlamentspräsidenten Schulz werden die hochrangigen Vertreterinnen und Vertreter der Arbeitgeber und Gewerkschaften mit den EU-Institutionen eine neue Phase des EU-Sozialdialoges diskutieren.

Ein funktionierender Sozialdialog auf allen Ebenen ist eine Voraussetzung für die soziale Marktwirtschaft in Europa und entscheidend für die Förderung von Wettbewerb und sozialer Verantwortung.

Die Konferenz in Brüssel soll daher den Sozialpartern der EU-Ebene und der EU-Mitgliedsstaaten die Gelegenheit bieten, Möglichkeiten und Wege zu diskutieren, wie der Sozialdialog in der EU gestärkt werden könnte.

In mehreren Workshops und Sitzungen werden die verschiedenen Ausprägungen und Thematiken des Sozialdialoges diskutiert, zu denen auch CEEP-Vertreterinnen und -vertreter sprechen werden.

Hier ein Überblick der Konferenzagenda (Panels mit Teilnahme von CEEP fett markiert):

  • Opening session: “Building a common approach to a new start for social dialogue”

  • Workshop A: Improving social partners’ involvement in the European Semester

  • Workshop B: Strengthening industrial relations and capacity building at national level

  • Workshop C: The EU’s macro-economic strategy and the need for investing in growth and quality jobs

  • Workshop D: Exploiting the full potential of the digital single market

  • Workshop E: Social dialogue and better regulation

  • Workshop F: Skills, education and training needs in anticipation of a changing working environment

  • Concluding session: ‘A new start for Social dialogue: the way forward’

Die Konferenz kann bei Twitter (#EUSocDia) und per Web-Stream live hier verfolgt werden: Europe by Satellite

Eine Pressekonferenz mit EU-Kommissionsvizepräsident Dombroviskis und EU-Kommissarin Thyssen mit den Sozialpartnern ist für 13:00 Uhr vorgesehen.

Hintergrund:

Im März 2015 ist der 30. Jahrestag der Gespräche von Val Duchesse, welche die Zusammenarbeit der Sozialpartner auf europäischer Ebene einläuteten. Seitdem wurden in tripartiten und bipartiten Strukturen etliche konkrete Ergebnisse erzielt. Die Wirtschafts- und Finanzkrise hat die Bedingungen für erfolgreiche Ergebnisse jedoch erheblich erschwert. Die EU-Kommission verfolgt mit der Konferenz das Ziel, gemeinsam mit den Sozialpartnern der EU-Ebene und der EU-Mitgliedsstaaten Lösungen für die momentanen Herausforderungen in Europa zu finden.

Quelle: CEEP-Meldung "A New Start for Social Dialogue" und EU-Kommission: Veranstaltungsseite zur Konferenz