Geschäftsstelle Bundesverband Öffentliche Dienstleistungen - Deutsche Sektion des CEEP e.V.

Invalidenstraße 91
10115 Berlin

Fon +49 (0)30 / 943 95 13 - 0
Fax +49 (0)30 / 943 95 13 - 29

info@bvoed.de

10.11.2011

Energy Roadmap 2050: Vorentwurf der EU-Kommission

Brüssel, 10.11.11. Noch vor Jahresende plant die EU-Kommission die Energy Roadmap 2050 zu veröffentlichen, welche die künftige Ausgestaltung der europäischen Energiepolitik bestimmen wird.So wird eine Reduktion des CO2-Austosses um 80 Prozent innerhalb der EU bis 2050 beabsichtigt.

In einem gestern bekannt gewordenen Vorentwurf der Roadmap sind mehrere Energie-Szenarien skizziert, welche Entwicklungspfade abhängig von den getroffenen Politikmaßnahmen bis zum Jahr 2050 darstellen.

Die EU-Kommission kündigt an, die Forschung und Entwicklung im Bereich der erneuerbaren Energieproduktion voranzutreiben. Sie geht davon aus, dass zum einen die Nachfrage nach Elektrizität aus nachhaltigen Energieträgern und zum anderen teure Netzinvestitionen die Preise erhöhen werden.

Die Kommission spricht sich dafür aus, zukünftig private Investoren bei Investitionen stärker einzubinden. Versorgungsunternehmen könnten die anfallenden Kosten für Infrastruktur und Innovation nicht mehr, wie bisher, alleine bewältigen.

Hier bleibt abzuwarten, inwiefern sich diese Absicht den Vorrang des öffentlichen Gemeinwohls auswirkt, da Profitaussichten nicht gänzlich ohne dazugehörige Investitionsrisiken übertragen werden.

Die Kommission stellt jedenfalls in Aussicht, dass sie eine Neuausrichtung der Europäischen Klimaschutzpolitik vornimmt, wenn es nicht zu einer Ratifikation eines internationalen Klimaabkommens kommt.

 

Quelle: Verband der Öffentlichen Wirtschaft und Gemeinwirtschaft Österreichs VÖWG: "Energy Roadmap 2050: EU-Kommission lanciert Vorentwurf"