Geschäftsstelle Bundesverband Öffentliche Dienstleistungen - Deutsche Sektion des CEEP e.V.

Invalidenstraße 91
10115 Berlin

Fon +49 (0)30 / 943 95 13 - 0
Fax +49 (0)30 / 943 95 13 - 29

info@bvoed.de

21.05.2013

Tarifgemeinschaft deutscher Länder tritt bvöd und der deutschen Sektion des CEEP bei

Berlin, 21.05.2013. Der Gesamtvorstand des bvöd hat einem Aufnahmeantrag der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) in den bvöd zugestimmt. Die Arbeitgebervereinigung der deutschen Bundesländer ist nach dem Beitritt der Stadtwerke Potsdam das zweite Neumitglied des bvöd in diesem Jahr.

Die TdL ist als bvöd-Mitglied zugleich Mitglied der deutschen Sektion des CEEP, des Europäischen Verbandes der öffentlichen Arbeitgeber und Unternehmen.

1949 haben sich die Bundesländer zu einer Arbeitgebervereinigung TdL zusammengeschlossen mit dem Zweck, die Interessen der Mitglieder insbesondere durch den Abschluss von Tarifverträgen zu wahren. Derzeit sind 15 der 16 deutschen Bundesländer Mitglied der TdL.

Tarifvertragspartner der TdL sind die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes. Im Einzelnen sind dies die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, der dbb beamtenbund und tarifunion, die Ärztegewerkschaft Marburger Bund (MB) sowie im Forstbereich die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU). Weitere Infos: www.tdl-online.de.

Knut Bredendiek, Geschäftsführer der Tarifgemeinschaft deutscher Länder sagte anlässlich des Beitritts:

"Ich freue mich, dass der bvöd-Gesamtvorstand der Aufnahme der Tarifgemeinschaft deutscher Länder zugestimmt hat. Vor dem Hintergrund wichtiger Entwicklungen in der Europäischen Arbeits- und Sozialpolitik und der besonderen Bedeutung des sektorübergreifenden Sozialen Dialogs in der EU kann damit die TdL ihre Interessen als Sozialpartner adäquat in den europäischen Willensbildungsprozess einbringen. VKA und TdL stehen insgesamt für über 90% der Beschäftigungsverhältnisse im deutschen öffentlichen Dienst. Damit kann der Stimme des bvöd in Europa noch größerer Nachdruck verliehen werden."

Der Präsident des bvöd, Hans-Joachim Reck, begrüßte den Beitritt der TdL:

„Der bvöd-Gesamtvorstand hat dem Beitrittsgesuch der Tarifgemeinschaft deutscher Länder mit Freude zugestimmt. Mit deren Beitritt sind die deutschen öffentlichen Arbeitgeber in Fragen der europäischen Sozial-, Beschäftigungs- und Arbeitsmarktpolitik durch die VKA und nun die TdL hervorragend auf europäischer Ebene vertreten. Als Präsident des CEEP freut es mich, dass sich zukünftig ein weiterer Arbeitgeberverband in den branchenübergreifenden EU-Sozialdialog einbringen wird“.

Der Bundesverband Öffentliche Dienstleistungen - Deutsche Sektion des CEEP e.V. ist ein politischer, sektorübergreifender Bundesverband im Bereich der öffentlichen Wirtschaft und Daseinsvorsorge mit Sitz in Berlin, der die Interessen der Erbringer öffentlicher Dienstleistungen mit besonderem Fokus auf europäische Sachverhalte vertritt.