Geschäftsstelle Bundesverband Öffentliche Dienstleistungen - Deutsche Sektion des CEEP e.V.

Invalidenstraße 91
10115 Berlin

Fon +49 (0)30 / 943 95 13 - 0
Fax +49 (0)30 / 943 95 13 - 29

info@bvoed.de

13.06.2014

Erste und zweite Ausgabe 2014 der Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen erscheinen als Doppelheft

Heft 1 und 2 erscheinen Anfang Juli 2014

Baden-Baden/Berlin, 13.06.2014. Anfang Juli werden Heft 1 und 2 für das Jahr 2014 der Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen (ZögU) als Doppelheft erscheinen.

Die ZögU ist Organ des bvöd und eine disziplinübergreifende wissenschaftliche Fachzeitschrift auf dem Gebiet der öffentlichen Wirtschaft und des Nonprofit-Bereichs. Sie versteht sich als Informations-, Kommunikations- und Dokumentationsschrift. Die Herausgeber sind Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirates des bvöd.

Folgende Beiträge sind für das Doppelheft angekündigt:

Abhandlungen:

  • Marcus Dietrich und Dennis Hilgers: Die Bilanzierung von Public Private Partnership in der öffentlichen Verwaltung – Eine Untersuchung anhand nationaler und internationaler Standards

  • Ira Führer und Remmer Sassen: Reformvorschläge zur Verbesserung der externen Corporate Governance von Stiftungen und Vereinen

  • Marietta Hainzer, Sandra Stötzer und Markus Ellmer: Crowdfunding-basierte Bürgerkreditmodelle in Kommunen

  • Andrea Hausmann und Lorenz Pöllmann: Nutzer und Nutzung der Social Media-Profile von Theatern – Ergebnisse einer empirischen Untersuchung auf Facebook

  • Johannes Blome-Drees: Aktionsforschung als Strategie explorativer Genossenschaftsforschung

Kurzbeiträge:

  • Frank Schulz-Nieswandt: M.A.U.S.S. spielen! Die Gabe im multi-disziplinären Blick – Über den zentralen anthropologischen Baustein der Reziprozität und Mutualität als kulturgrammatische Prinzipien der genossenschaftlichen Gestalt

  • Frank Schulz-Nieswandt: Neuere Literatur im thematischen, aber auch epistemischen Kontext der Frage nach den Spielräumen kommunalen Wirtschaftens im EU-Binnenmarkt

  • Stephan Leixnering: Die Frage bleibt: Eine Antwort auf die Replik zur ‚Köpenickiade der Beteiligungsverwaltung‘

Buchbesprechungen:

Timothy Guinnane u. a.: Die Geschichte der DZ Bank. Das genossenschaftliche Zentralbankwesen in Deutschland vom 19. Jahrhundert bis heute, hrsg. vom Institut für bankhistorische Forschung e. V., Frankfurt im Auftrag der DZ Bank AG, Verlag C. H. Beck, München 2013, 605 S. (Ingrid Schmale)

    Die ZögU bietet umfassende Informationen über das Gebiet der öffentlichen und gemeinwirtschaftlichen Unternehmen und stellt ein Forum für Praktiker und Wissenschaftler dar. Ihr Anspruch ist es, relevante Themen für Wissenschaft und Praxis miteinander zu verknüpfen.

    Die Zeitschrift widmet sich Unternehmen des Bundes, der Länder und der Gemeinden, gemischtwirtschaftlichen Unternehmen, Unternehmen der Gewerkschaften, Kammern, Kirchen, Parteien, Stiftungen und Verbänden, öffentlich gebundenen Unternehmen, genossenschaftlichen Unternehmen und insbesondere auch Unternehmen der Freien Wohlfahrtspflege. Die Zeitschrift bietet ein Forum, das für Wirtschafts-, Politik-, Sozial- und Rechtswissenschaftler gleichermaßen interessant ist.

    Mitgliedern des bvöd werden die Hefte durch den Nomos-Verlag kostenlos zugesandt.

    Alle ZögU-Hefte und Beihefte sind über den Nomos-Shop erhältlich.