Geschäftsstelle Bundesverband Öffentliche Dienstleistungen - Deutsche Sektion des CEEP e.V.

Invalidenstraße 91
10115 Berlin

Fon +49 (0)30 / 943 95 13 - 0
Fax +49 (0)30 / 943 95 13 - 29

info@bvoed.de

05.03.2013

Gemeinsame Konferenz von CEEP und EGB im April: "Förderung der Jugendbeschäftigung im öffentlichen Dienst"

Brüssel, 05.03.2013. Öffentliche Dienstleistungen sind wichtige Arbeitgeber in Europa und bieten mehr als 60 Millionen Europäern davon vier Millionen unter 24 eine Beschäftigung.

Im August 2012 begann ein gemeinsames Projekt von CEEP und EGB, des Europäischen Gewerkschaftsbundes, um Informationen über die Beschäftigung von Jugendlichen im öffentlichen Dienst und bei den Erbringern öffentlicher Dienstleistungen aus acht Mitgliedstaaten zu sammeln.

Dadurch sollten u.a. die Verhandlungen zwischen den branchenübergreifenden EU-Sozialpartnern mit Fakten und Informationen zu unterstützt werden, um zu einer stabilen Rahmenvereinbarung zur Jugendbeschäftigung zu kommen.

Mit Hilfe von Umfragen wurden Informationen über nationale Aktivitäten und Praktiken von öffentlichen Unternehmen in Bezug auf die Beschäftigung von Jugendlichen im öffentlichen Dienst gesammelt.

Der Schwerpunkt des Projekts liegt auf den Themen Diskrepanz von Fähigkeiten, Attraktivität des öffentlichen Dienstes, Anreize für die Beschäftigung von Jugendlichen.

Zwei Hauptthemen wurden im Laufe des Projektes behandelt:

1) Wie kann Beschäftigung durch eine bessere Übereinstimmung  hinsichtlich der aktuell und zukünftig benötigten Fähigkeiten im Beruf gefördert werden?

 Die daraus resultierenden Fragen sind:

  • Welche rechtlichen Möglichkeiten gibt es, um Unternehmen bei der Lehrlingsausbildung zu unterstützen? (dazu werden acht EU-Mitgliedsstaaten ausgewählt, vier mit hoher Jugendarbeitslosigkeit und 4 mit geringer Beschäftigungsraten)

  •  Wie kann die Attraktivität des öffentlichen Dienstes erhöht werden zu einem Zeitpunkt, wo Lohnerhöhungen nicht immer möglich sind?

2) Politische und finanzielle Anreize zur Beschäftigung junger Arbeitnehmer: Welche politischen Maßnahmen können dazu beitragen, die Beschäftigung von Jugendlichen im öffentlichen Dienst zu erhöhen? Was waren oder sollten die Rolle der Sozialpartner zu diesem Thema sein?

CEEP und EGB laden ihre Mitglieder ein, an der Konferenz zum Projekt am 24. April 2013 in Brüssel teilzunehmen.

Dort sollen auch die Ergebnisse der Verhandlungen der EU-Sozialpartner über einen Aktionsrahmen zur Jugendbeschäftigung vorgestellt werden.

Um sich zu registrieren, klicken Sie bitte here