Geschäftsstelle Bundesverband Öffentliche Dienstleistungen - Deutsche Sektion des CEEP e.V.

Invalidenstraße 91
10115 Berlin

Fon +49 (0)30 / 943 95 13 - 0
Fax +49 (0)30 / 943 95 13 - 29

info@bvoed.de

29.01.2013

bvöd: Kommunale Wirtschaft, Gebietskörperschaften und Unternehmen öffentlicher Dienstleistungen sind Vorreiter im Klimaschutz

branchenübergreifendes Papier belegt Engagement

Berlin, 29.01.2013. Im Angesicht der bereits spürbaren und noch nicht absehbaren Folgen des weltweiten Klimawandels nehmen die kommunalen und (über)regionalen Unternehmen der öffentlichen Wirtschaft und Erbringer öffentlicher Dienstleistungen eine besonders wichtige Stellung ein: Sie engagieren sich in erster Linie kommunal und regional und erbringen als Garanten für eine umfassende Daseinsvorsorge in verschiedenen Geschäftsfeldern zuverlässige und qualitativ hochwertige Infrastrukturdienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort und in den Regionen.

Damit stehen sie im besonderen Fokus der Bürger und der Politik, die von ihren öffentlichen Dienstleistern klimaverträgliche, nachhaltige und wettbewerbsorientierte Dienstleistungen erwarten.

Als „Klimaschutz“ gelten diejenigen Maßnahmen, die eine Verringerung oder gänzliche Vermeidung von Treibhausgas-Emissionen zum Ziel haben, um einer durch den Menschen beschleunigten globalen Erderwärmung entgegenzuwirken und mögliche Folgen für kommende Generationen abzumildern.

Der bvöd hat aus den Reihen seiner Mitglieder im vergangenen Jahr vielfältige Praxisbeiträge zum Klimaschutz zusammengetragen. Da sich diese in erster Linie kommunal und regional engagieren, stehen sie im besonderen Fokus von Bürgern und der Politik, die von ihren öffentlichen Dienstleistern klimaverträgliche, nachhaltige und wettbewerbsorientierte Dienstleistungen erwarten.

Die Beispiele von bvöd-Mitgliedsunternehmen und von Unternehmen von bvöd-Mitgliedsverbänden zeigen die Vielfalt der kommunalen und regionalen Projekte in verschiedenen Sektoren der öffentlichen Wirtschaft:

  • Energieversorgung

  • Wasserversorgung

  • Abwasser- und Abfallentsorgung

  • Wohnen

  • öffentlicher Personennah-, Fern- und Flugverkehr.

Darüber hinaus stehen Beiträge der Gebietskörperschaften und deren Verbände zum Klimaschutz im Mittelpunkt.

Zum Klimaschutzpapier "Kommunale Wirtschaft, Gebietskörperschaften und Unternehmen öffentlicher Dienstleistungen als Vorreiter im Klimaschutz" (24 Seiten, pdf)