Geschäftsstelle Bundesverband Öffentliche Dienstleistungen - Deutsche Sektion des CEEP e.V.

Invalidenstraße 91
10115 Berlin

Fon +49 (0)30 / 943 95 13 - 0
Fax +49 (0)30 / 943 95 13 - 29

info@bvoed.de

11.01.2012

CIRIEC-Kongress 2012 debattiert in Wien über Öffentliche Wirtschaft und Gemeinwirtschaft

CIRIEC vergibt internationalen Edgard Milhaud-Preis für Nachwuchswissenschaftler

Lüttich/Wien, 11.01.2012. Das Internationale Forschungs- und Informationszentrum für öffentliche Wirtschaft, Sozialwirtschaft und Genossenschaftswesen, zu deutsch IFIG, international CIRIEC (Centre International de Recherches et d'Information sur l'Economie Publique, Sociale et Coopérative) veranstaltet seinen  29. Kongress 2012 in Wien, Österreich.

Vom 12. bis 14. September 2012 werden sich Wissenschaftler und Vertreter der öffentlichen Wirtschaft aus aller Welt in Wien mit dem Thema des allgemeinen Interesses und seiner Bedeutung als gesellschaftlicher Wertvorstellung auseinandersetzen. Kern dieser Debatte wird sein, inwieweit Öffentliche, Sozial- und Gemeinwirtschaft dieses öffentliche Interesse bedienen.

Der Kongress firmiert daher unter dem Titel „Öffentliche Wirtschaft und Gemeinwirtschaft im Dienst der Allgemeinheit“.

Eine  Programmvorschau ist hier möglich: Programm CIRIEC-Kongress Wien 2012.

Die Webseite zum Kongress ist unter http://www.ciriec2012.org/ zu finden.

Der Begriff des allgemeinen Interesses (in Deutschland: der Daseinsvorsorge) unterliegt zahlreichen Definitionen und Interpretationen: Allgemeininteresse, altruistische Interessen, volkswirtschaftlicher Nutzen etc. Auch stehen unterschiedliche Mittel zur Verfügung, um dem öffentlichen Interesse Genüge zu tun: Projekte, unternehmerische Initiativen oder Politiken.

Innovative Gesetzgebung und politische Steuerung, neue ethische Perspektiven und die Mobilisierung der Zivilgesellschaft sind Beispiele, um im öffentlichen Interesse zu handeln und an der gesellschaftlichen Erneuerung teilhaben zu können.

Der Kongress wird auch erörtern, wie Unternehmen und Stakeholder ihre Werte öffentlichen Interesses geltend machen bzw. wie sie sich an verändernde Rahmenbedingungen anpassen.

Anmeldung und Anfragen sind über das Sekretariat des Verbands der Öffentlichen Wirtschaft und Gemeinwirtschaft Österreichs (VÖWG) möglich.

internationaler Edgard Milhaud-Preis für Nachwuchswissenschaftler

Im Zuge des Kongresses wird CIRIEC den “Edgard Milhaud”-Preis an eine(n) Nachwuchsforschers/in oder eine(n) junge(n) Experten/in verleihen. Der Preis ist als Anreiz und als Auszeichnung für die Arbeit derjenigen Nachwuchswissenschaftler gedacht, die sich mit einem für CIRIEC relevanten Thema der Öffentlichen Wirtschaft  auseinandergesetzt haben. Das Thema soll zudem einen inhaltlichen Bezug zu den zweijährlichen CIRIEC-Kongressen haben.

Eine internationale Jury unter dem Vorsitz der Ehrenpräsidentin des CIRIEC, Leona Detiège, wird den oder die Preisträger/in auswählen.

Die Preisverleihung findet dann im Rahmen der Schlussveranstaltung des Internationalen Kongresses von CIRIEC am 14. September in Wien statt.

Der internationale und mit 10.000 Euro dotierte Preis wird in Erinnerung an den Gründer von CIRIEC Edgard Milhaud und auf Initiative des CIRIEC-Präsidenten, Wilhelm-Georg Hanss, seit 2008 verliehen. 2010 erhielt Kristof De Witte (Universität Maastricht, Katholische Universität Löwen, Universität Amsterdam) den Preis für seine Doktorarbeit.

Der Preis soll eine Anregung für junge Leute sein, sich aktiv bei CIRIEC einzubringen und Interesse für die Sektoren und Aktivitäten, die von CIRIEC erforscht werden, zu entwickeln. Die nationalen Sektionen wurden bereits aufgefordert eine(n) Kandidaten/in vorzuschlagen.

Eine Übersicht der Kriterien für die Auswahl der Kandidaten und Infos zum Nominierungsverfahren sind hier einsehbar.


In Deutschland ist der bvöd die deutsche Sektion von CIRIEC. Die deutsche Sektion wird über die Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirates (WBR) bei CIRIEC vertreten und ist so Teil der internationalen Forschungsgemeinschaft zur öffentlichen Wirtschaft. Der letzte und 28. CIRIEC-Kongress fand im Mai 2010 in Berlin zum Thema „Öffentliche und soziale Wirtschaft: ein Weg aus ökonomischen Krisen und Stütze einer nachhaltige Entwicklung“ statt.