Geschäftsstelle Bundesverband Öffentliche Dienstleistungen - Deutsche Sektion des CEEP e.V.

Invalidenstraße 91
10115 Berlin

Fon +49 (0)30 / 943 95 13 - 0
Fax +49 (0)30 / 943 95 13 - 29

info@bvoed.de

07.07.2011

"Öffentliche Dienstleistungen sind für einen gut funktionierenden Arbeitsmarkt essentiell"

Sobot, 07.07.2011. Diese Schlüsselbotschaft gab Ralf Resch, Generalsekretär des CEEP, heute anlässlich des Treffens der Europäischen Sozialpartner den nationalen Arbeits- und Sozialministern in Sopot (Polen) der EU-Troika mit auf den Weg. Die Troika bilden zur Zeit Polen, Dänemark und Zypern.

Die polnische Präsidentschaft widmete das Treffen in besonderer Weise der Diskussion über eine proaktive Arbeits- und Beschäftigungspolitik für Europa.

Herr Resch unterstrich die wichtige Rolle, welche die öffentlichen Dienstleistungen für einen funktionsfähigen Arbeitsmarkt und die Gesellschaft insgesamt spielen. „Dies sollte in den europäischen und nationalen Arbeitsmarktpolitiken und bei der Planung der Haushalte Berücksichtigung finden“.

Herr Resch hob zudem die positive Rolle des Europäischen Sozialen Dialoges bei der Gestaltung der Arbeitsmärkte in Europa hervor.

In diesem Zusammenhang wies er darauf hin, dass die öffentlichen Arbeitgeber für Verhandlungen über die Revision der Arbeitszeitrichtlinie offen sind.

Nur über Verhandlungen können moderne und flexible Lösungen der Arbeitszeitgestaltung gefunden werden und damit einen Beitrag für funktionierende Arbeitmärkte leisten, wie der CEEP-Generalsekretär betonte.

Quelle: CEEP Press Release 9/2011, Brussels, 7 July 2011